Seit November 2020 können landwirtschaftliche Betriebe Zuschüsse aus dem neuen „Bundesprogramm Energieeffizienz und CO2-Einsparung in der Landwirtschaft und im Gartenbau“ beantragen.

Mit der zweiten Förderperiode werden sowohl Beratung und Wissenstransfer als auch Investitionen in energiesparende Maschinen, Geräte und die regenerative Eigen-Energieerzeugung gefördert. Wesentliches Förderkriterium – für Investitionen – ist dabei die Senkung der CO2-Emissionen.

Die neuen Förderbereiche lassen sich wie folgt benennen:

  • Energieberatung (bis zu 80 % der Beratungskosten)
  • Einzelmaßnahme (30 % der Investition)
  • Mobile Maschinen und Geräte (40 % der Investition; max. 700 EUR/t CO2)
  • Regenerative Eigen-Energieerzeugung und Abwärmenutzung (40 % der Investition; max. 800 EUR/t CO2)
  • Modernisierung und Neubau von energieeffizienten Anlagen (30 % der Investition; max.700 EUR/t CO2)
  • Wissenstransfer und Informationsmaßnahmen (bis 80 % der Investition)

Besonderes Augenmerk ist auf die Beratungsförderung und das daraus resultierende betriebliche CO2-Einsparkonzept zu legen. Das betriebliche CO2-Einsparkonzept ist Voraussetzung für die Förderung von:

  • Modernisierungen bestehender Anlagen oder dem Neubau von energieeffizienten Anlagen zur Minderung der CO2-Emissionen (Nr. 3.2 der Richtlinie)
  • Regenerativer Eigen-Energieerzeugung und Abwärmenutzung zur betrieblichen Eigennutzung (Nr. 3.3 der Richtlinie)
  • Mobilen Geräten und Maschinen, die regenerative Energien nutzen (Nr. 3.4 der Richtlinie)

Zu beachten ist, dass Beratungen nur förderfähig sind, wenn der zuvor gestellte Antrag von der BLE bewilligt wurde und die Beratung durch eine von der BLE zugelassene sachverständige Person durchgeführt wird. Die Fördersumme kann dabei bis zu 7.000 € bei 80 % Förderquote betragen.

Die Ecowin GmbH ist dabei anerkannter Sachverständiger der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) und unterstützt Sie gerne bei der Antragsstellung, der Analyse Ihrer energetischen Situation sowie der Erstellung des betrieblichen CO2-Einsparkonzeptes.

Zudem stehen wir Ihnen gerne auch bei Einzelmaßnahmenzuwendungen sowie weiterführenden und aufbauenden Fördermöglichkeiten zur Seite.

Kontaktieren Sie uns sehr gerne und vereinbaren Sie mit uns einen kostenfreien sowie unverbindlichen Auftakttermin.

Unser Steckbrief der BLE-Zulassung:

Kategorien:

  • pflanzliche Erzeugung
  • Gartenbau, Gewächshaustechnik
  • Anlagen zur gekühlten Lagerung
  • Trocknungsanlagen für landwirtschaftliche Primärerzeugnisse
  • tierische Erzeugung
  • Melk- und Kühltechnik
  • Fütterungstechnik
  • Sanierung Stallgebäude: Belüftung, Dämmung, Wärmeverteilung
  • Erneuerbare Energien
  • Anlagen zur regenerativen Eigenenergieerzeugung (Strom)
  • Anlagen zur regenerativen Energieerzeugung (Wärme) inkl.
  • Abwärmenutzungskonzepte für betriebsexterne Wärmequellen
  • Energiespeichertechnologien

Adresse:
ECOWIN GmbH
Herr Lukas Werner
Im Ostpark 7
35435 Wettenberg/Hessen

tel 0641 877 803 43
fax 0641 877 803 44
mail lukas.werner@ecowin.de
web www.ecowin.de